Die Geschichte unseres Vereins Handweberei Rosenwinkel e.V.

beginnt in den 90er Jahren mit dem privaten Engagement zweier Frauen. Sie wollten etwas ändern an den sozialen Missständen, die langzeitarbeitslose und behinderte Menschen an den Rand der Gesellschaft drängen. Auf diese Weise ist ein Handwerksbetrieb entstanden, der den Mitarbeitern der Handweberei nicht nur einen Arbeitsplatz sichert, sondern auch eine erfolgreiche Ausbildungsstätte ist.

Seit über 20 Jahren verbindet die Handweberei ihr soziales Engagement nun schon mit der Liebe zur traditionellen Webkunst und der Freude an kunstvoll gearbeiteten und ökologisch wertvollen Textilien. Möchten auch Sie unsere Arbeit nachhaltig fördern und unterstützen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unserem Verein beitreten.

Als Mitglied werden Sie von uns regelmäßig über unsere neuen Produkte und alle Sonderaktionen, wie Märkte oder kulturelle Aktivitäten, informiert.

 

Mit Tradition Zukunft schenken

Die Handweberei Rosenwinkel wurde 1992 als sozialer Betrieb in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins gegründet. Unser Ziel ist das Schaffen von Ausbildungs- und Dauerarbeitsplätzen für behinderte oder anderweitig benachteiligte Menschen, denen die produktive Arbeit am Webstuhl eine Grundlage für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben bieten soll. Zugleich wollen wir durch die Verbindung von traditioneller Handwerkskunst und innovativem Design einen wichtigen Beitrag zur textilen Gegenwartskultur leisten.

In unserem Betrieb arbeiten zurzeit 10 Frauen aus vier Nationen. Das Team setzt sich zusammen aus Weberinnen, Geschäftsführerin, Textildesignerin. Aus unseren vielfältigen Fähigkeiten, der sozialen Verantwortung füreinander und der gemeinsamen Begeisterung für Textilien schöpfen wir Ansporn und Kraft, immer wieder ganz besondere Produkte zu kreieren, die Auge und Seele unserer Kundinnen und Kunden schmeicheln.

Ungeachtet des großen Erfolgs unserer Erzeugnisse, sind wir auf Unterstützung angewiesen, um die geschaffenen Arbeitsplätze dauerhaft erhalten zu können. Wenn auch Sie die Handweberei Rosenwinkel fördern möchten, haben Sie dazu vielfältige Möglichkeiten: durch eine Mitgliedschaft im Verein, durch die Vergabe von Aufträgen, durch Spenden oder indem Sie einfach vielen Menschen von uns erzählen und diese für unsere Produkte begeistern!

 

Wussten Sie…, dass die Handweberei Rosenwinkel für die von ihr entwickelte Verordnung zur Berufsausbildung von Helferinnen im Weberhandwerk den Ausbildungspreis Goldene Treppe 2002 erhalten hat, unser Betrieb zu den Stipendiaten von StartSocial 2005 gehört und unserer Initiatorin Leena Butz für ihr Engagement das Niedersächsische Verdienstkreuz am Bande verliehen wurde?